Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/manitoba

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


Ramona Binder
( Email )
3.10.07 12:45
Hallo Nicole,

ich habe meinen Abgang vom IJAB erfolgreich und doch etwas melancholisch über die Bühne gebracht und bin seit 2 Tagen in Germersheim. Heftige Provinz, allein schon die Öffnungszeiten der Bäckereien und kein Kiosk weit und breit. Ich werde wohl auf ruhiges Leben schalten müssen und meine Bedürfnisse auf den gediegenen Rhythmus hier umstellen. Nach nur 3 Nächten im Studentenwohnheim habe ich mir eine andere Bleibe in einer größeren WG gesucht, da die Küche hier so mini ist, dass man kaum alleine drin stehen kann. Die Vorstellung auf 12m2 zu essen, zu arbeiten und zu schlafen war dann doch zu abschreckend. also ziehe heute direkt wieder um!
Das Studium ist dafür umso spannender und auch meine Mitkommilitoninnen (es sind nur 2 Männer dabei, die auch kaum weiter auffallen!) sind erstmal nett und kommunikativ.
Heute ist Feiertag und noch mehr Stille in dieser Stadt. Gleich gehe auf ne Gegendemos von Rechten, mal schauen, wie das so abläuft hier in der Südpfalz.

Wie läuft es denn bei dir? Macht es Spaß mit den Austausschülern- ich hoffe schon!

Viele Grüße aus der verregneten Südpfalz und bis bald,
Ramona



Birgit
( -/- )
29.7.07 09:00
Liebe Nicole,
laengst ueberfaellig schicke ich dir sengende Gruesse vom Balkan. Hier brennt gerade der halbe Kosovo. Daher habe ich mich erst einmal an deinen Eis- und Schneefotos gelabt. Regelmaessig bricht nun die Strom- und Wasserversorgung zusammen. An diesen Abenden muessen dann auch die Skype-Draehte ruhen - ansonsten meine haeufig genutzte Verbindung in die Heimat. Hinsichtlich des Wetters sollte ich wohl nicht zu kritisch sein, erfahrene Kollegen sagen, ich werde noch wuenschen zu wissen, wie sich Schwitzen anfuehlt. In harten Wintern soll sich angeblich auch schon mal ein einsamer und hungriger Wolf in die Strassen Prishtinas verirrt haben... angeblich soll es dazu dokumentarisches Bildmaterial geben, habe ich bislang aber noch nicht zu Gesicht bekommen.
Herzliche Gruesse von
Birgit



Holgi
( Email / Website )
27.6.07 02:31
Hi Nicole,

ich wusste ja gar nicht, dass du an einer Mennonitenschule bist!!! Ich war hier vor 2 Jahren mal bei den "Mennos" in Paraguay und hab selten so was abgefahrenes gesehen. Am verrücktesten waren die einheimischen Indios, die neben ihrer Muttersprachen Guarani eben nicht spanisch, sonder deutsch konnten, weil sie für die Mennos arbeiten...
Hier spitzen Skibedingungen, aber ich freu mich auch auf den Sommer in D!
Bussi, Holgi



Nicole Tiemann
( Email )
15.6.07 13:58
Liebe Nicki, endlich ist auch bei uns das Internet angekommen. Wir können uns jetzt immer schreiben.Viele liebe Grüße Mama !!!!!!!!



Daniela
( Email )
21.3.07 17:21
Hi Nicole,
ich wäre jetzt auch gern in Kanada, da müsste ich mir nicht Germany's Next Topfmodel und dergleichen ansehen Gut, dass du nochmal hierauf verwiesen hast, ich habe es leider nicht geschnallt, dass das jetzt doch klappt mit myblog. Aber jetzt werde ich doch des öfteren mal reinschauen. Alles Liebe und bis bald!
Daniela



Kerstin
( -/- )
15.3.07 18:12
Hi Nicole,
gut dass es die Quickmessage gibt Ich warte nun ganz gespannt auf deinen heutigen Bericht.
Liebe Grüße aus Köln
Kerstin



Martina
( Email )
14.3.07 11:39
Liebe Nicole,

da schaue ich fast täglich hier rein und was muss ich feststellen: Du wirst schon jetzt schreibfaul...tsetsetse ;-) Ich bin sicher nicht allein mit meiner Neugierde auf aktuelle Ereignisse aus der Ferne. Also, ich sach's mal janz direkt: Los, lass ma wieda von Dir hören!
Wie geht's Dir sonst? Ich hoffe für Dich, dass diese Eiseskälte langsam nachlässt. Hier ist es zur Zeit einfach nur schön: Man bekommt schon einen Eindruck von Frühling bei ca. 15°C. :-)))
Die Bildungsmesse haben wir hinter uns gebracht und damit kehrt wieder so etwas wie Ruhe ein. Allerdings müssen wir uns hier alle noch an das neue Gebäude gewöhnen. Meine Anmeldung in der Muckibude hätte ich mir sparen können, denn a) habe ich jetzt eine wesentlich längere Radstrecke zu fahren und b) sind die Büros hier so weit auseinandergelegen, dass man schon fast einen Reiseantrag stellen kann. Das könnte natürlich dazu führen, dass man sich einfach weniger häufig sieht. Die Tendenzen sind zumindest bereits vorhanden ;-). Ich genieße jetzt endlich den Luxus eines Zweier-Büros in ruhiger Lage. Göttlich!!!
So, das war's erst mal wieder. Alles Weitere dann doch lieber in persönlichen Mails.
Hab' einen schönen Tag und viele liebe Grüße,
Martina



 [eine Seite weiter]





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung